Sie sind hier: Startseite / HEIMATVERLUST / Eine „glückliche Insel“ für jüdische Jugendliche?

Eine „glückliche Insel“ für jüdische Jugendliche?

In sogHachscharahenannten Hachscharah-Lagern bereiteten sich jüdische Jugendliche in den 1930er-Jahren auf Palästina vor – lernten Landwirtschaft und Hebräisch und betrieben ihre Ausreise. Jenny Rosenbaum (später: Aloni) aus Paderborn berichtet über das Leben und die Diskussionen dort.

(Foto: Jenny-Aloni-Archiv, Paderborn)

 

Neues über ein Hachschara-Lager in Westerkappen/Münsterland hier!

 

 

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen