Sie sind hier: Startseite / Mehr zum Projekt

Mehr zum Projekt

Von 2011 bis Ende 2014 arbeitete das Jüdische Museum Westfalen an dem Vorhaben „Heimatkunde. Westfälische Juden und ihre Nachbarn“, das eine Sonderausstellung mit Begleitveranstaltungen, ein Lesebuch, ein Hörbuch und diese Website umfasst. Von November 2014 bis Mai 2015 wurde die Ausstellung präsentiert. Als Themenarchiv wird diese Internetseite aber auch künftig weitergeführt.

Worum geht’s?

Das Projekt widmet sich den Erfahrungen des Zusammenlebens von Juden und Nichtjuden in Westfalen. Dabei werden Stationen und Bedingungen der Sesshaftwerdung und des Erwerbs von Bürgerrechten durch Juden in unserer Region sichtbar gemacht ebenso wie die verschiedenen jüdischen Wege der Integration und die sich wandelnden Identitätsentwürfe in diesen Prozessen.

Jüdisches Engagement in Städten und Gemeinden, die jüdische Beteiligung an der Herausbildung regionaler Selbstbilder und Kulturzeugnisse werden hier an Beispielen vorgestellt. Zu manchen Themen können wir auch erst einmal nur Fragen formulieren. So rücken wir die nachbarschaftliche Nähe als Chance und Gefährdung der jüdischen Minderheit ebenso in den Blick wie den Umgang mit Heimatverlust und mehrfacher Heimat.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen