Sie sind hier: Startseite / HEIMATLIEBE / Jüdische Sportler in den 1920er und 1930er Jahren

Jüdische Sportler in den 1920er und 1930er Jahren

Nach einem Jahrzehnt relativ unbeschwerten Miteinanders jüdischer und nichtjüdischer Sportlerinnen und Sportler änderten sich die Verhältnisse ab 1933 dramatisch.

Jüdische Vereine wurden dann für die jüdischen Sportler wieder viel wichtiger. Ein Beispiel: der Fußballer und Leichtathlet Erich Gottschalk aus Bochum…

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen