Sie sind hier: Startseite / HEIMATRECHT / Freiheit und Wohlstand durch Auswanderung

Freiheit und Wohlstand durch Auswanderung

Die Auswanderung bot der ärmeren Bevölkerung zu allen Zeiten die Möglichkeit eines neuen und vielleicht besseren Lebens. Im 19. Jahrhundert waren unter den Auswanderern aus Deutschland auch viele Juden. Die meisten von ihnen suchten ihr Glück in den USA.
Amerika war in der populären jüdischen Vorstellung ein Symbol der Freiheit und Gleichheit. Begeisterte Briefe von Verwandten und Freunden, die bereits erfolgreich nach dorthin ausgewandert waren, nährten die Phantasien über dieses Land. Meist war der Druck im Herkunftsland jedoch ebenso ausschlaggebend für die Auswanderung wie die Verlockungen eines fernen Landes.
Ein anonymer Liedtext dazu >
Allein zwischen 1899 und 1914 emigrierten 15.000 Juden von Deutschland nach Nordamerika. Auch in den 1930er Jahren hofften viele deutsche Juden auf der Flucht vor den Nationalsozialisten auf ein sicheres Leben in Amerika.

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen